Posts Tagged ‘Warhammer’

Warhammer 40.000 – zweiter Versuch

Samstag, 29. November 2008

Letzten Mittwoch wieder Warhammer 40K gespielt, diesmal 1500 Punkte gegen Imi und seine Imperiale Armee. Wieder verloren, aber diesmal zumindest nicht so haushoch wie bei den Schlachten davor.

Maugan Ra und seine schwarzen Khaindar haben sich bewährt, und auch der Illum Zar konnte einigen Schaden anrichten, bevor er durch einen Flankenangriff von Melter-Schützen zerstört wurde. Die Feuerdrachen und die Speere des Khaine wurden hingegen sofort ausgelöscht; lediglich der Exarch der Speere konnte noch mit einem Nahkampf-Angiff eine Chimäre ausschalten, bevor er vernichtet wurde.

Eine einzelne Vyper nahm mit ihrer Laserlanze mehrere Runden lang erfolglos einen Leman Russ unter Beschuss, bevor sie zerstört wurde. Allerdings hat auch der Leman Russ keinen nennenswerten Schaden unter den Eldar anrichten können. Schließlich wurden aber alle Modelle bis auf zwei flüchtende Asuryans Jäger von den Imperialen vernichtet.

Danke Annca, dass wir eure Wohnung euer Wohnzimmer in ein Schlachtfeld verwandeln durften! Und danke Imi nicht nur fürs Fair Play in einer weiteren spaßigen Warhammer-40K-Schlacht, sondern auch für die leckeren Nudeln mit der super leckeren Hackfleischsoße!

Warhammer 40.000

Samstag, 25. Oktober 2008

Seit 2001 das erste Mal wieder Warhammer 40K gespielt. Zweimal 1000 Punkte gegen Imi und Marci. Beide Schlachten verloren, aber großen Spaß gehabt.

Ein kleiner Erkundungstrupp der Eldar von der Exoditen-Welt Khai’tain wurde in waldigem Gelände von Orks angegriffen. Der kommandierende Prä-Autarch und seine 20 Gardisten wurden getötet. Die drei von den Aspekt-Schreinen der Banshees, der Warpspinnen und der schwarzen Khaindar zur Sicherung abgestellten Fünfer-Trupps wurden ausgelöscht. Der eigentlich nur für die geplanten Sprengarbeiten mitgeführte Illum Zar wurde ebenso vernichtet. Der Besatzung gelang es jedoch, vorher noch einen Transporter der Orks zu rammen und zu zerstören.

Nachdem der Kontakt zum Illum Zar abgebrochen war, wurde ein Aufklärungstrupp entsandt. Ein junger Autarch brach mit einem zweiten Illum Zar auf, wieder begleitet von Gardisten und drei Fünfer-Trupps der genannten Aspekt-Schreine. Während der Bergung der Seelensteine der Gefallenen wurden die Gardisten von Space Marines der Black Templars überrascht. Während die Warpspinnen sofort vernichtet wurden, verschafften die Banshees und die schwarzen Khaindar den Gardisten etwas Zeit, bevor sie überrannt wurden. Der Autarch und 16 Gardisten fanden trotzdem den Tod. Vier Gardisten und die geborgenen Seelensteine werden noch vermisst. Lediglich die Besatzung des Illum Zar konnte sich zurückziehen und das Geschehene berichten.

Der kommandierende Autarch von Khai’tain hat daraufhin beschlossen, keine weiteren Gardisten zu entsenden. Die Aspekt-Schreine, die es auf Khai’tain gibt, sind jedoch entschlossen, den Kampf gegen die Orks und die Black Templars aufzunehmen. Die schwarzen Khaindar glauben sogar, dass ihr Asurya Maugan Ra, der einst das Weltenschiff Altansar aus dem Wirbel des Chaos führte, und der oft nur der dunkle Bruder von Baharroth genannt wird, durch das Netz der tausend Tore kommen wird, um diesen Kampf anzuführen…