Konsumgutschein

Hm, was täte ich wohl mit einem dieser viel diskutierten Konsumgutscheine im Werte von 500,- Euronen? Mal überlegen…

Könnte ich damit eigentlich auch online einkaufen? Meinen neuen Rechner gäbe es bei kiebel.de, nämlich den „KCS Intel Basic+“ mit Intel Core2Duo E8500, 4 GB RAM und nVidia GeForce 9500 GT. Da kämen dann nur noch 90 Cent aus eigener Tasche plus Versandkosten dazu.

UPDATE: In Dresden sind Konsumgutscheine schon länger erhältlich!

Und noch eine Randbemerkung: „Edna Bricht Aus“ hat gestern den Deutschen Entwicklerpreis als bestes Jugendspiel 2008 abgeräumt.

Gratuliere, Poki!

Advertisements

Schlagwörter:

2 Antworten to “Konsumgutschein”

  1. Pu Says:

    Nä, du verstehst da was falsch: Das mit so einem Gutschein gekaufte Produkt, muß „konsumierbar“ sein: also essbar.
    Bei den Kaffepreisen bei Starbucks, macht das mal so eben…hmmm…*rechne*. 100 Latte Macchiato Vanille!
    Sollte ich zu der wie auch immer festgelegten Gruppe gehören, die mehr konsumieren soll, und daher einen Gutschein erhält; so seid ihr alle herzlich eingeladen! Gibt auch nen Keks dazu .

  2. CrLf Says:

    ^^ Ich würde vermutlich die Pizza-Flatrate bei Smiley’s buchen. *sabber*

    Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Andrea Nahles denkt da eher an „einen neuen Kühlschrank, kleinere Renovierungen und Dinge, die bisher aufgeschoben wurden“. Letzteres wären z. B. die Steuererklärung, Staubsaugen im Wohnzimmer, die nächste Stat-Wars-Runde, Herrn Kutscheras Manuskript zurückgeben und der nächste Zahnarzttermin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: